Wie gefährlich sind die IS-Rückkehrer?

Gegen 80 Dschihadisten aus der Schweiz befinden sich in Syrien. Ein Drittel davon hat einen Schweizer Pass. Die Anhänger der Terrorgruppe «Islamischer Staat» sollen in ihre Länder zurückgeschafft werden, forderte US-Präsident Trump. Was soll mit ihnen geschehen? Und was heisst das für die Schweiz?

Im „Club“ diskutieren unter der Leitung von Barbara Lüthi verschiedene Experten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.